Weihnachts-Woche: Lebkuchenhaus

*Enthält Werbung* Heute dreht sich in der Cookit Weihnachts-Woche alles um Lebkuchen – bei mir genauer gesagt um Lebkuchenhäuser. Meine Tochter hat sich so sehr ein Häuschen gewünscht und da ich schon das passende Rezept von Simply Yummy im Auge hatte, haben wir zusammen ein Lebkuchenhaus gebaut. Und bei wem es schneller gehen muss, der findet auf Simply Yummy die tolle Idee für die Kekshäuschen! Und wie mich der Cookit unterstützt hat, zeige ich euch jetzt…

Lebkuchenhaus

Die genauen Zutaten findet ihr auf Simply Yummy: „Lebkuchenhaus mit Schablone und vielen Tipps„!

Zucker, Wasser und Honig bereite ich wie im Rezept beschrieben zu. Das Ei und Eigelb lasse ich mit den Zwillingsrührbesen auf Stufe 5 für 3 Min. schlagen und gebe 3 TL Lebkuchengewürz hinzu. Die fertige Masse in eine Schüssel umfüllen.

Nun das Universalmesser einsetzen und das Mehl in den Topf wiegen. Zucker-Honig-Wasser zugeben und die Eimasse darauf verteilen. Auf den Stufen 7,8,9 für 20 Sek. verrühren und weitere 30 Sek. zu einem Teig kneten lassen.

Messer entnehmen und den Teig in den Kühlschrank geben.

Am nächsten Tag den Teig ausrollen und mit den Schablonen die Hausteile zuschneiden.

Aus dem übrigen Teig noch eine „Bodenplatte“ ausrollen und aus den Resten Dekoelemente ausschneiden oder ausstechen. Wie im Rezept angegeben backen und vollständig abkühlen lassen.

Für die Zubereitung des „Klebers“ = Zuckerguss, Zwillingsrühbesen einsetzen und das Eiweiß auf Stufe 5 steif schlagen.

Dafür den Messbecher entnehmen und nach 1 Minute über die Einfüllöffnung den Puderzucker zugeben und für weitere 4 Min. steif schlagen.

Zuckerguss in einen Spritzbeutel geben und nun das Lebkuchenhaus zusammensetzen und nach Lust und Laune dekorieren!

Meiner Tochter hat es sehr viel Spaß gemacht! Insgesamt waren wir drei Tage mit der Zubereitung beschäftigt (Tag 1: Teig zubereiten, Tag 2: Teile backen, Tag 3: zusammenbauen und dekorieren).

Und bei wem es schneller gehen muss, findet auf Simply Yammy die süßen Kekshäuschen!

Kekshäuschen – die schnelle Variante

Als ich auf Simply Yummy „Kekshaus alias das schnellste Lebkuchenhaus der Welt“ entdeckt habe, wollte ich diese unbedingt nachbauen!

Hierfür werden Kekse als Bauteile verwendet und die kleinen Häuschen sind im Nu fertig! Und wirklich sehr, sehr süß!

Schaut morgen wieder vorbei – da dreht sich in der Cookit Weihnachts-Woche alles um „Geschenke aus dem Cookit“!

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke

*Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.