Zubehör für den Cookit von Bosch

Enthält Werbung* Der Bosch Cookit wird ja bereits mit einigem Zubehör geliefert. Dazu gehört der Zerkleinerungsaufsatz mit Wechselscheiben, die Werkzeuge (3D-Rührer, Universalmesser und Zwillingsrührbesen), ein harter Spatel und dem Dampfgaraufsatz mit Zwischenboden. Also kann man sich natürlich fragen, ob man wirklich noch mehr Zubehör benötigt? Was sinnvoll und nützlich ist, zeige ich euch in diesem Beitrag!

*Dieser Beitrag enthält Links zum Affiliate Partnerprogramm von Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dadurch kann ich die Kosten für diesen Blog und weitere Ausgaben decken und weiterhin für Euch kostenlos Rezepte zur Verfügung stellen.

In einem meiner ersten Beiträge „Der Cookit von Bosch – die Welt der kochenden Küchenmaschinen“ habe ich bereits die vielfältigen Funktionen des Cookits beschrieben und welche Küchengeräte er gut ersetzen kann.

In diesem Beitrag zeige ich euch weiteres Zubehör für den Cookit von Bosch, welches bei mir regelmäßig zum Einsatz kommt! Welches Zubehör für euch sinnvoll ist, hängt natürlich auch von eueren Vorlieben ab bzw. wie gut eure Küche bereits ausgestattet ist 😉

Silikon-Gugelhupfform

Diese Silikon-Gugelhupfform habe ich ziemlich schnell gekauft. Denn ich wollte ausprobieren, wie gut man mit dem Cookit von Bosch entsaften kann und habe dafür nach einer passenden Auffangform gesucht (welche in den Dampfgareinsatz passen sollte).

Dabei bin ich auf diese Silikon-Gugelhupfform von Dr. Oetker gekommen!

Auf meinem Blog habe ich euch das Entsaften mit dem Cookit bereits schon einmal genau gezeigt.

Aber auch Cheesecake über dem Wasserbad kann man wunderbar zubereiten. Das Rezept findet ihr hier!

Oder auch kleine Mengen an zerkleinerter Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.

Ich benutze DIESE Gugelhupfform von Dr. Oetker (Amazon-Affiliate-Link).

Weitere Gugelhupfformen (⌀ 18cm)

Ich habe noch weitere Formen mit einem Durchmesser von 18cm getestet.

Diese Gugelhupfform von Dr. Oetker (Amazon Affiliate Link) passt zwar in den Einsatz, aber es lässt sich nicht der Cookit Deckel schließen und auch der Dampfgaraufsatz lässt sich nicht aufsetzen (bildet sich Spalt).

Zum Schokolade schmelzen über dem Wasserbad (mit offenen Deckel) geeignet. Aber nicht zum Entsaften mit dem Cookit!

Die 18cm Gugelhupfform von Wenco (Amazon Affiliate Link) passt etwas besser. Es lässt sich der Cookit Deckel schließen, aber beim Dampfgaraufsatz bleibt ein kleiner Spalt!

Hier die drei Gugelhupf-Formen!

Display-Schutzfolie

Touchscreen-Schutz – etwas, was ich leider nicht gleich zu Beginn gekauft habe. Nachdem mir doch mehrmals der schwere Topf etwas unsanft auf dem Touchscreen aufgekommen ist, habe ich mir sofort eine zugelegt. Der Cookit stand da bereits ein Jahr in meiner Küche, weshalb ich schon den ein oder anderen (Gott sei Dank noch sehr kleinen) Kratzer im Touchscreen habe.

Ich hatte zuerst Sorgen, dass das eh schon etwas „schwergängige“ Touchscreen noch mehr Druck benötigt. Aber diese Sorge hat sich nicht bestätigt.

Etwas „anstrengend“ fand ich die Anbringung der Folie auf das große Display. Ich musste beim ersten Versuch mehrmals die Folie wieder abziehen, da ich Staubteilchen darunter hatte…

Ich verwende DIESEN Touchscreene-Schutz von Mixcover (Amazon-Affiliate-Link).

Einlegeboden-Teiler für den Dampfgaraufsatz – Zwischenboden

Auch dieses Produkt kommt von Mixcover. Der Einlegeboden-Teiler passt auf den Zwischenboden des Dampfgaraufsatzes. Es gibt ihn als „Halbe“ und „Ganze“ Größe!

Gerade wenn man die Garflüssigkeit auffange möchte, oder das Lebensmittel sich stark in die Ritzen setzt (aufwändige Reinigung), ist dieser Einlegeboden-Teiler eine tolle und sehr praktische Ergänzung.

Dadurch können auf der einen Seite z.B. Karotten und auf der anderen Seite Fleisch / Fisch… gegart werden.

HIER findet ihr den Einlegeboden-Teiler (Amazon-Affiliate-Link).

Einlegeboden (Dampfgar Silikonform)

Den Einlegebogen gibt es auch noch als „Ganze Größe“ (oben seht ihr die „Halbe“ Größe).

Er passt auf den Zwischenboden des Dampfgar-aufsatzes.
Damit kann z.B. auch Omelette auf dem Zwischenboden im Dampfgarmodus gegart werden.

Diese Dampfgar-Silikonform „Ganz“ von mixcover findet ihr auch HIER (Amazon Affiliate Link). Leider aktuell nur in „Halb“ erhältlich!

Dampfgar-Teiler (Garraum-Trenner)

Dieser Dampfgar-Teiler für den Cookit ist für den unteren Teil (großer) Dampfgaraufsatz! Ihn gib es in „viertel“ und „halb“. Auf meinen Fotos unten seht ihr die „Halbe“ Variante.

Durch diesen Teiler ist eine Trennung der Zutaten möglich. Zutaten mit einer geringeren Garzeit (wie z.B. Erbsen) können später in den Dampfgareinsatz eingesetzt werden.

Auch diese Form eignet sich für den Backofen + Mikrowelle und ist Spülmaschinenfest.

HIER findet ihr diesen Dampfgar-Teiler von mixcover in „viertel“ und „halb“ (Amazon Affiliate Link).

Bundform Ø 22 cm

Diese Form ist ganz neu bei mir eingezogen. Schon lange bin ich auf der Suche nach einer passenden Gugelhupfform, welche in den Cookit Topf passt!

Die Form hat einen Durchmesser von 22 cm, Volumen 2,5 L und eine Höhe von 12 cm.

Deswegen passt sie genau in den Cookit-Topf!

Zerkleinerungs-aufsatz einsetzen…

…und schon landet alles in der Form und lässt sich ganz leicht entnehmen und umfüllen.

Die Form ist von Kaiser – Classic Plus Bundform | Ø 22 cm und findet ihr HIER (Amazon Affiliate Link).

Silikon-Spachtel

Im Zubehör des Cookits befindet sich ein (schwarzer) Spatel, der jedoch sehr hart ist. Den ein oder anderen Silikonspachtel hatte ich eh schon in meiner Küchenschublade. Welchen man davon bevorzugt verwendet, hängt vom Gericht und auch den eigenen Vorlieben ab!

Während man mit dem mitgeliefertem, harten Spatel auch bei Messereinsatz (vorsichtig) im Topf rühren kann, sollte man das mit einem Silikonspachtel besser NICHT ausprobieren!

Dieser Rote erinnert mich jedes mal daran 😉 Denn ich hab mir beim Teigumrühren (mit eingesetztem Messer) eine kleine Ecke abgeschnitten (die dann unauffindbar im Kuchenteig verschwunden ist)…

Den roten Silikon-Spachtel „Flexxibel“ von Dr. Oetker findet ihr HIER (Amazon-Affiliate-Link).

Silikon-Muffinsform für den Dampfgaraufsatz

Diese Silikon-Muffinsform passt sowohl in den Dampfgaraufsatz, sowie auf den Zwischenboden (siehe Foto unten). Damit lassen sich z.B. leckere Cheesecake-Muffins im Dampfgarmodus „backen“.

Ein Rezeptbeispiel für meine „Upside-down Cheesecake-Muffins“ findet ihr hier.

Diese Form kann natürlich auch im Backofen und in der Mikrowelle verwendet werden.

Diese Silikon-Muffinsform habe ich im Online-Shop von „mein Zaubertopf“ gekauft.

Mini-Gugelhupfform

Diese Mini-Gugelhupfform finde ich nicht nur optisch sehr toll, sondern sie passt in den Dampfgaraufsatz (aber nicht auf den Zwischenboden)!

Diese Form gibt es auch als Mini-Muffinsform und damit habe ich schonmal diese Mini-Cheesecakes im Cookit zubereitet.

Wie ihr hier sehen könnt, befindet sich unter der Mini-Gugelhupfform noch die rosa Silikon-Muffinsform. Dadurch tropft das Wasser vom Deckel nicht auf die Muffins.

Die Form eignet sich natürlich auch für den Backofen! Die Mini-Muffins & Gugelhupfform habe ich z.B. auch für dieses Rezept verwendet!

HIER findet ihr die Mini-Gugelhupfform von Kaiser (Amazon-Affiliate-Link).

Zangen

Um Lebensmittel im Topf gut greifen und wenden zu können, rate ich zu einer langen Zange. Gerade beim Anbraten von Fleisch im Cookit kann das heiße Fett schonmal spritzen!

Reinigungsbürste

Diese Babyflaschen-Bürsten habe ich im Drogeriemarkt (dm) in der Babyabteilung gefunden.

Gerade die kleine Bürste (im neuem Modell unten rausziehbar) ist sehr gut geeignet, um Reste aus dem Werkzeug und aus kleinen Ritzen zu bekommen.

Links das alte Modell und rechts die neue Bürste.

Sonstiges Küchenzubehör

Natürlich tummeln sich bei mir in der Küche noch weitere Küchenhelfer.

Gerade ein feines Sieb, ein Schöpflöffel, Pinsel und die Zitronenpresse kommen bei mir sehr häufig zum Einsatz. Auch der Kartoffelstampfer ist praktisch, während die Spätzlepresse bislang noch nie verwendet wurde.

Und obwohl die Zwillings-rührbesen Top-Ergebnisse bringen, darf ein guter Schneebesen nicht fehlen.

Gerade wenn kurz was angerührt oder vermischt werden muss (z.B. Hefe im Wasser auflösen).
Damit die Kinder mithelfen können, gibt es natürlich auch einen in der kleinen (pinken) Version 😉

Gläschen

Als ich zum ersten Mal das Joghurt-Rezept im Cookit ausprobieren wollte, musste ich einige Minuten im Haus nach den richtigen Gläschen suchen… Denn damit der Deckel auch zugeht, kommt es hier auf die richtige Größe an!

In den Dampfgareinsatz passen (mit Gummi + Klammern) gerade so 6x Gläschen zu je 160ml. Der Deckel lässt sich dann noch schließen.

Mittlerweile habe ich mehrere Gläschen mit 160ml sowie 140ml.

Hier sind 3x 160ml und 2x140ml im Dampfgareinsatz.

Außerdem habe ich schon lange Zeit die zusätzlichen Zerkleinerungs- / Reibescheiben für den Bosch Cookit im Auge! Sollten sie demnächst in meiner Küche einziehen, schreibe ich gerne einen Erfahrungsbericht dazu!

Und jetzt bin ich gespannt! Welches Zubehör für den Cookit von Bosch darf in deiner Küche auf keinen Fall fehlen?
Vielleicht habe ich ja auch etwas vergessen;)

Schreibt es mir in die Kommentare!
Vroni

*Dieser Beitrag enthält Links zum Affiliate Partnerprogramm von Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dadurch kann ich die Kosten für diesen Blog und weitere Ausgaben decken und weiterhin für Euch kostenlos Rezepte zur Verfügung stellen.

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Nachmachen der Rezepte auf eigene Gefahr! Xylit von Tieren unbedingt fernhalten und nur in kleinen Mengen verzehren. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke

2 Antworten auf „Zubehör für den Cookit von Bosch“

  1. Ich hoffe, dass bald auch ein Peeler für den Cookit auskommt. Leider habe ich auf meine Anfrage bei einem Hersteller noch keine Rückmeldung bekommen

    1. Lieber Daniel!
      Ja, darauf warte ich auch schon 😉
      Aber für den Cookit vielleicht gar nicht so leicht umzusetzen, wie für das Konkurrenz-Model…? Vielleicht haben wir bald Glück – ich würde einen Peeler für den Cookit sofort ausprobieren!
      LG Vroni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.