Geburtstagstorte mit dem Cookit von Bosch: Guided Cooking Rezept Wasserbiskuit

*Enthält Werbung* Ich liebe ja den Wasserbiskuit aus den Guided Cooking Rezepten – er gelingt mir einfach immer! Dieses Mal habe ich meinen ersten „Farbversuch“ mit Heidelbeer- und Johannisbeerpulver ausprobiert. Das Ergebnis findet ihr nun hier…

Zutaten

Wasserbiskuit

  • Dinkelmehl Type 630
  • Rohrohr-zucker
  • Backpulver
  • Eier
  • Heißes Wasser
  • Heidelbeer- & Johannisbeer-Pulver
  • 200g Marmelade (zum Bestreichen z.B. Himbeere)

Sahne

  • 350g Sahne
  • 150g weiße Schokolade
  • Heidelbeer- & Johannisbeer-Pulver

Zubereitung

Ich bereite den Wasserbiskuit Schritt für Schritt mit dem Guided Cooking Programm zu. Dafür nehme ich etwas weniger Dinkelmehl (195g) und gebe ca. 7g Heidelbeer-Pulver in das Mehl und mische es mit dem Backpulver unter.

Diese „farbige“ Mehlmischung siebe ich auf den Eischnee und lasse es unterheben.

Ich gehe nochmal vorsichtig mit dem Spatel durch und fülle den Teig in eine Herz-Springform.

Wie angegeben backen. Bei mir reichen 30 Minuten Backzeit aus!

Für die Zubereitung der Sahne spüle ich den Topf sehr ordentlich aus und trockne den Topf ab. Nun den 3D-Rührer einsetzen. Sahne auf 50 °C erhitzen (Stufe 2 | 50°C). Nun die weiße Schokolade zugeben und schmelzen lassen (Stufe 4 | 50°C). Die Reste nochmal kurz mit einem Schneebesen in die Sahne rühren. Sahne umfüllen und über Nacht in den Kühlschrank geben!

Ich teile die kalte Schoko-Sahne in drei Portionen und färbe einmal mit 1 Tl Heidelbeerpulver und einmal mit 1Tl Johannisbeerpulver die Sahne ein und schlage alle drei Portion steif!

Nun den Wasserbiskuit vom Vortag durchschneiden und mit der Marmelade bestreichen. Ich habe 200g Himbeer-Marmelade verwendet.

Kuchenhälften wieder zusammensetzen und mit der Heidelbeer-Sahne bestreichen.

Die Johannisbeer-Sahne und weiße Sahne gebe ich in einen Spritzbeutel und verziere damit die Torte nach Lust und Laune!

Hierbei schnell arbeiten, da die Sahne von den warmen Händen sonst zu weich wird. Evtl. Sahnesteif in die Sahne geben. Ich habe meine Torte danach gleich wieder kühl gestellt.

Weder im Biskuit, noch in der Sahne konnte ich das Heidelbeer- bzw. Johannisbeer-Pulver herausschmecken. Das war hauptsächlich für den Farbeffekt – ganz ohne künstliche Farbstoffe! Dafür bin ich mit dem Ergebnis wirklich zufrieden.

Die Sahne hat eine tolle Farbe bekommen. Den Biskuit wiederum werde ich beim nächsten Mal mit Erdbeer- oder Himbeer-Pulver einfärben. Der „Heidelbeer-Biskuit“ ist farblich doch etwas „Halloween-mäßig“ geworden. So ein blau-grau-grün-lila… 😉

Auf jeden Fall macht es viel Spaß, mit den Fruchtpulvern „Farbe in die Torte“ zu bringen. Ich bin schon sehr auf meinen nächsten Versuch mit Erdbeer- und Himbeer-Pulver gespannt!

Habt ihr schonmal mit Fruchtpulver experimentiert oder gebacken?

Bis zum nächsten Mal! Der Cookit steht nicht still 😉

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke

*Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung, da Markennamen sichtbar*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.