Cookit Challenge „Ein Gericht – drei Geheimzutaten“: Flammkuchen

Ein neues Gericht für die Challenge-Runde mit Yasin von „Cookit Kitchen“ und Melissa von „Cookit Rezepte“! Dieses Mal ist Flammkuchen an der Reihe! Was die anderen beiden mit ihren Geheimzutaten gezaubert haben, findet ihr wie immer auf Instagram „cookitlikevroni_chiemseeblog“

Und nun lasst euch überraschen…

Zutaten

Grund-Zutaten:

  • 250g Mehl
  • ~150ml Wasser
  • 4 El Olivenöl ~24g
  • Prise Salz

Belag:

  • 200g Schmand (o. Ä.)
  • Bergkäse
  • Rote Zwiebel

Geheim-Zutaten:

  • 1-2 Äpfel
  • Brombeeren (frisch / TK)
  • 100g Serrano-Schinken

Denn es gibt einen Flammkuchen mit Brombeeren, Äpfeln und Serranoschinken!

Zubereitung

TK Brombeeren in ein Sieb geben und antauen lassen. Frische Brombeeren waschen und gut abtropfen lassen.

Für den Flammkuchen-Teig nehme ich: 250g Dinkelmehl (150g Type 630 und 100g Type 1050 / Vollkorn). Knapp 150ml Wasser (Cookit zeigt 140g – mein Messbecher 150ml), 4El Olivenöl und etwas Salz und starte das Automatikprogramm „Teige“.

Automatikprogramm Teige → „feste Teige“ starten, Zutaten einwiegen und alles kurz verkneten lassen. Ich beende das Programm vorzeitig, da beim ersten Versuch sich zuerst eine schöne Kugel und gegen Ende dann doch alles ums Messer gewickelt hat.

Messer entnehmen und Topf gegebenenfalls ausspülen. Jetzt kann entweder ein dicker Flammkuchen (ganzes Blech), oder zwei dünne ovale Flammkuchen auf zwei Backblechen ausgerollt werden. Etwas Olivenöl auf dem Teig erleichtert das ausrollen.

Topf evtl. abwaschen (ja nachdem wie viele Reste vom Teig im Topf bleiben). Zerkleinerungsaufsatz einsetzen (grob) und den Käse im manuellem Modus reiben lassen. Käse in eine Schüssel füllen.

Je nachdem ob nun die Zwiebeln und Äpfel im Cookit angedünstet werden, den Topf reinigen! Zum Andünsten gleich Olivenöl in den Topf geben.

Zerkleinerungsaufsatz – dünne Seite – einsetzen und Zwiebeln zerkleinern lassen. Die Äpfel mit der dicken Seite in Scheiben schneiden.

Nun könnten diese im Cookit direkt angedünstet werden. Dafür 3D-Rührer einsetzen und manuelles Kochen → 3D-Rührer starten. Auf Stufe 2 – 170°C die Äpfel und Zwiebel rund 3-5 Min. andünsten. Messbecher entnehmen!!

Schmand, Äpfel, Zwiebeln, (angetaute) Brombeeren, Käse, Serrano-Schinken auf den Flammkuchen verteilen. Ich habe bei den frischen Brombeeren und dem Serrano-Schinken erstmal nur die Hälfte mitgebacken und den Rest danach frisch auf dem Flammkuchen verteilt!

Im Backofen 220°C (Gasbackofen habe ich volle Flamme) auf der untersten Schiene je nach Dicke rund 15-25 Min. backen.

Nach dem Backen noch nach Belieben mit frischen Brombeeren und Serrano-Schinken belegen.

Ich habe sowohl einen dicken Flammkuchen (mit frischen Brombeeren) und zwei dünne Flammkuchen (mit TK Brombeeren) zubereitet. Bei dem Dicken habe ich die Äpfel + Zwiebeln nicht angedünstet, da die Backzeit länger ist. Bei den Dünnen habe ich wie oben beschrieben die Äpfel und Zwiebel vor dem Belegen kurz im Cookit andünsten lassen!

Und jetzt wird wieder fleißig gekocht – das Gericht für die nächste Challenge dürft ihr auf Instagram abstimmen: Streuselkuchen gegen Quiche…

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke