Silvester-Torte aka Süßigkeiten Drip-Cake mit dem Cookit von Bosch

Silvester-Torte oder doch eher Süßigkeiten Drip-Cake…? Irgendwie beides! Es ist mein erster Drip-Cake Versuch und wie ich die Torte zubereitet habe, lest ihr jetzt…

Zutaten

Wasserbiskuit

  • 200g Dinkelmehl Type 630
  • 1 Tl Backpulver
  • 175g Xylit
  • 4 Eier
  • 4 El heißes Wasser

Kirschfüllung

  • 2 Gläser Sauerkirschen je 360g (ohne Zucker)
  • 3 El Speisestärke

Schoko-Sahne

  • 500g Sahne
  • 200g Zartbitterschokolade

Weiße Ganache

  • 40ml Sahne
  • 100g weiße Schokodrops (mit Xylit)

Und für die Deko noch all die Schokolade und Süßigkeiten, die euch schmecken!

Zubereitung

Wasserbiskuit

Ich habe den Wasserbiskuit aus den Guided Cooking Rezepten zubereitet. Ich verwende dafür immer 200g Dinkelmehl Type 630 und anstatt Zucker in etwa 175g Xylit.

Der Teig und die Zubereitung erfolgt Dank Guided Cooking wirklich einfach und sehr gelingsicher! Ich habe ihn schon sehr oft zubereitet… Siehe hier und die glutenfreie Variante mit Mandeln hier!

Ich habe einen Tortenring verwendet (auf ca. 21cm eingestellt), da ich einen etwas kleineren und dafür höheren Boden wollte! Backdauer war bei mir etwa 5 Min. länger. Einfach mit einer Stäbchenprobe prüfen!

Boden abkühlen lassen und in drei Böden schneiden. Ich mache das immer mit einem scharfen und langen Messer. Wird nicht immer ganz perfekt – passt für mich aber 😉

Kirschfüllung

Kirschen in einen Topf füllen, etwas Saft auffangen und mit 3 El Speisestärke vermischen (ich gebe diese immer in das Glas und schüttel es sehr gut, damit sich die Speisestärke gut auflöst). Dies nun in die heißen Kirschen einrühren, kurz aufkochen und etwas abkühlen lassen. Nun auf den untersten Boden verteilen und vollständig (über Nacht) abkühlen lassen.

Schoko-Sahne

Die Zartbitterschokolade in grobe Stücke in den Topf geben und mit dem Universalmesser auf Stufe 14 für 30 Sek. zerkleinern.

Sahne in den Topf gießen und auf Stufe 3 bei 50°C schmelzen lassen. Messer entnehmen und mit einem Spatel die Masse nochmal gut vermischen. In einen Messbecher umfüllen und im Kühlschrank (über Nacht) gut abkühlen lassen!

Die Sahne habe ich erst am nächsten Tag (gut gekühlt) aufgeschlagen. Dies kann entweder im Cookit, mit den Zwillingsrührbesen (Stufe 5), oder mit einem Handrührer gemacht werden. Im Cookit bitte nicht zu lange – ich habe mir schon mehrmals fast Butter geschlagen…

Nun ca. die Hälfte der geschlagenen Schokosahne auf den zweiten Boden verteilen, den Rest oben auf die Torte geben.

Weiße Ganache

Weiße Schokodrops und Sahne in den Topf wiegen. Mit dem 3D-Rührer auf Stufe 5 bei 55°C für etwa 5 Min. vermischen. Nochmal mit einem Silikonspatel die Reste unterrühren. Nun die Ganache für etwa 1 Std. abkühlen lassen und auf dem Tortenrand verteilen. Bei mir hat sie nur für den Rand gereicht – gegebenenfalls die doppelte Menge zubereiten (je nach Tortenumfang).

Jetzt nur noch die Torte mit den Süßigkeiten verzieren und servieren!

Meine Tipps:

  • Um Zucker zu sparen, kann der Biskuidboden mit Xylit zubereitet werden. Für die Schoko-Sahne und weiße Ganache kann Xylit-Schokolade verwendet werden.
  • Den Boden mit der Kirschfüllung, sowie die Schoko-Sahne am besten bereits am Vortag zubereiten (oder Zeit fürs Abkühlen einplanen).
  • Die weiße Ganache ca. 1 Std. vor dem Dekorieren mit dem Cookit zubereiten, abkühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen.
  • Wer die Torte gut in Stücke schneiden will (ohne die Deko runter zu nehmen), passend die Süßigkeiten dekorieren. Ich musste hierfür die Deko etwas „verschieben“ und runternehmen, damit die Torte in passende Stücke geschnitten werden konnte 😉
  • Sahne schlagen im Cookit hat bei mir nicht auf Anhieb geklappt. Irgendwie fehlte mir da der Sichtkontakt und das Feingefühl. Daher immer wieder die Konsistenz prüfen! Bei mir war sie, bei meinen ersten Versuchen, fast schon Butter! Mittlerweile klappt es besser.

Ich wünsche Euch einen ruhigen Start ins Jahr 2021! Viel Gesundheit, Liebe und Zuversicht! Ich freue mich sehr, Euch auch wieder im neuem Jahr auf meinem Blog begrüßen zu dürfen!

Ihr habt Wünsche, Ideen oder Anregungen? Schreibt mir gerne: Vroni@chiemseeblog.de

Schaut auch mal auf Instagram „cookitlikevroni_chiemseeblog“ vorbei!

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke