One-Cookit: Steinpilz-Tortellini mit Champignonsoße

Zwischen Weihnachten und Silvester muss es auch mal schnell und unkompliziert gehen. Daher liebe ich One-Pot oder genauer gesagt One-Cookit Gerichte. Diese Variante habe ich sowohl mit frischen als auch semifrischen Tortellini zubereitet. Hier kommt das Rezept…

Zutaten:

Frische Pasta mit Steinpilzfüllung
  • 300g frische Pasta (mit Steinpilzfüllung)
  • 200ml Wasser
  • 100-150g Champignons
  • 1 Schalotte
  • 200g Sahne
  • 100-150g Speck- /Schinkenwürfel
  • Bratöl
  • Parmesan
  • Steinpilzsalz
  • Pfeffer
  • (Babyspinat optional)
Semifrische Tortellini Steinpilz
  • 250g Steinpilz-Tortellini (semifrisch)
  • 400ml Wasser
  • restl. Zustaten siehe oben

Zubereitung:

Universalmesser einsetzen. Schalotte auf Stufe 14 | 10 Sek. zerkleinern.
Champignons putzen und halbieren und Stufe 12 | 6 Sek. zerkleinern.

Messer entnehmen und 3D-Rührer einsetzen (manuellen Modus in 3D-Rührer wechseln).

Mit dem Spatel nach untenschieben. Bratolivenöl und Speck- /Schinkenwürfel zugeben. Messbecher entnehmen und auf Stufe 2-3 | 150°C | 5 Min. anbraten.

Mit 200g Sahne und 200-400ml Wasser ablöschen (je nach Pastasorte*).
Pasta zugeben und Messbecher einsetzen.
Stufe 1 | 96-97°C köcheln lassen. Dauer je nach Zeitangabe auf der Packung – bei mir waren es 6 Min. bzw. 15 Min.
Sollte es bei 97°C zu sehr köcheln, auf 96°C reduzieren!

Gegen Ende der Garzeit kann noch etwas Babyspinat zugeben werden.

Fertige Pasta mit etwas Steinpilzsalz und Pfeffer abschmecken. Hier sehr sparsam vorgehen – durch die Schinkenwürfel erhält die Soße bereits eine würzige Note. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Semifrische Tortellini
Frische Pasta mit Steinpilzfüllung
Mein Tipp:

Ihr könnt natürlich auch weniger Sahne und dafür mehr Wasser verwenden! Auch die Menge an Champignons und Speckwürfeln kann nach den eigenen Vorlieben angepasst werden! Je mehr Speckwürfel, desto vorsichtiger salzen! Anstatt Spinat passt auch wunderbar etwas frische Petersilie über die Pasta!

*Semifrische Tortellini (Tortelloni) enthalten weniger Wasser als frische Pasta. Daher ist bei dieser Zubereitung mehr Wasserzugabe notwendig! Garzeiten auf der Packung beachten! Frische Pasta ist meist in wenigen Minuten gar, während getrocknete Nudeln/Tortellini eine längere Kochzeit haben.

Semifrische Tortellini

Jetzt wünsch ich noch schöne Resttage 2020 – bis demnächst!

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Nachmachen der Rezepte auf eigene Gefahr! Xylit von Tieren unbedingt fernhalten und nur in kleinen Mengen verzehren. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.