Mandelbiskuit-Torte mit dem Cookit von Bosch. Glutenfrei und zuckerfrei

Enthält Werbung* Ja, ich weiß… Das Rezept für den Mandelbiskuit kennt ihr schon (Himbeer- Sahne-Schnitten) 😉 Aber heute zeige ich euch, wie ihr daraus mit wenigen Schritten eine leckere Torte zubereiten könnt! Gerade für Menschen mit Glutenunverträglichkeit ein voller Genuss ohne Abstriche. Denn mir schmeckt diese Kreation richtig lecker…

Zutaten

Zutaten für den Mandelbiskuit:

  • 6 Eier
  • 6 EL heißes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Speisestärke (15g)
  • 200g Mandeln gemahlen (blanchiert)
  • Süßungsmittel Stevia (oder 150-200g Zucker)

Zutaten Creme:

  • 250g Mascarpone
  • 250g Quark
  • Etwas Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • Süßungsmittel Stevia (Zucker)
  • 300g TK-Himbeeren aufgetaut
  • 1EL Speisestärke
  • (oder einfach ein Glas Marmelade)
  • Beeren zum Belegen

Zubereitung

Zwillingsrührbesen einsetzen und Eier trennen. Eiweiß in den Topf geben (Eigelb zur Seite stellen) und mit einer Prise Salz und 6 EL heißem Wasser auf Stufe 5 für 5 Min. steif schlagen. Etwas Stevia (Zucker) zugeben und auf Stufe 5 für 1 Min. untermischen.

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Nun das Eigelb zugeben und auf Stufe 5 für 1 Min. unterrühren lassen. 200g Mandeln, 2 TL Backpulver und 2 EL Speisestärke zugeben und auf Stufe 5 für etwa 30 Sek. vermischen lassen.

Teig in eine Springform füllen und bei 160°C Umluft für etwa 20 – 25 Min. backen (Stäbchenprobe).

Aufgetaute Himbeeren in einen Topf geben, etwa 1EL Speisestärke unterrühren und aufkochen (andicken) lassen.

Abgekühlten Biskuit stürzen, durchschneiden und Himbeeren darauf verteilen + abkühlen lassen.

Für die Creme einen guten Schuss Sahne aufschlagen und die Mascarpone + Quark untermischen. Wenn es zu flüssig ist, noch 1 Pck. Sahnesteif unterrühren. Nach Belieben süßen.

Creme auf den Böden verteilen und Torte nach Lust und Laune belegen! Ich mag es gerne nicht allzu süß und diesen Biskuit so gerne, weil er auch mit wenig Stevia gut gelingt. Oft fehlt ja dann die Masse vom Zucker und das Backwerk gelingt nicht so…

Ich schätze Stevia sehr, weil er keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat, nahezu keine Kalorien und auch bei einer Candida-Diät als Süßungsmittel verwendet werden kann!

Manches Steviapulver hat aber einen „komischen“ Nachgeschmack. Ich kann hier das Pulver von *Steviago empfehlen. Bin wirklich begeistert von dem Geschmack – da war mein erstes Pulver deutlich seifiger… Nur bei der Dosierung nehme ich weniger, als auf der Packung angegeben. Sonst wird es mir zu süß und im Geschmack zu „komisch“ 😉

*Werbung unbezahlt, selbstgekauft

Habt ihr eigentlich schonmal Stevia ausprobiert?

Den Biskuit werde ich jedenfalls öfter backen und nach Lust und Laune belegen!

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Nachmachen der Rezepte auf eigene Gefahr! Xylit von Tieren unbedingt fernhalten und nur in kleinen Mengen verzehren. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.