Hefeteig und Osterzopf mit dem Cookit von Bosch

Ich muss ja aus meiner Erfahrung sagen, dass mit dem Cookit und dem Hefeteig ist so ne Glückssache… Entweder es funktioniert – oder er klettert 😉 Mit dem folgendem Rezept bin ich (bzw. der Cookit) echt gut zurecht gekommen. Ich verrate es euch heute einfach, denn die Osterzeit steht vor der Tür. An der perfekten Füllung arbeite ich zwar noch – aber der Hefeteig war super! Ihr könnt ihn ja selbst nach eueren Vorlieben füllen!

Zutaten für den Hefeteig:

  • 200ml Milch (genau abwiegen!)
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 500g Dinkelmehl Type 630 + etwas Mehl zum Ausrollen
  • 1 EL Zucker
  • 50g Xylit (Zucker)
  • 1 Ei
  • Salz
  • 50g weiche Butter

Zudem noch Zutaten für die Füllung wie z.B.:

  • Marmelade
  • Nüsse
  • Zimt
  • Marzipan
  • 1 Ei zum Bestreichen

Ich bin mit meiner Füllung noch nicht ganz zufrieden gewesen. Daran arbeite ich noch und sobald ich die perfekte Kombination gefunden habe, schreibe ich einen Beitrag!

Zubereitung des Hefeteigs:

200ml Milch (exakt – sonst wird der Teig zu weich und fängt an zu klettern) in den Topf geben und auf Stufe 3 auf 40°C erwärmen (2-3 Min.). Nun die Hefe in kleinen Stückchen und 1 EL Zucker in den Topf geben und alles auf Stufe 7 vermischen lassen.

500g Dinkelmehl Type 630, 50g Xylit (Zucker) und 50g weiche Butter in den Topf wiegen. Das Ei und eine Prise Salz zugeben und alles auf Stufe 6 – 8 – 10 für etwa 1:30 Min. unter Aufsicht zu einer Teigkugel mischen lassen. Sollte der Teig klettern (was bei mir nicht der Fall war), beende ich sofort den Vorgang und versuche noch zu retten.

Messer entnehmen und den Teig mit etwas Mehl zu einem Strang rollen. Auf den Topfboden etwas Mehl geben und den Teig hinein legen. Automatikprogramm Teige – Teig gehen lassen – starten und die Zeit auf 40 Min. einstellen.

Und jetzt könnt ihr den Hefeteig nach Lust und Laune weiterverarbeiten!

Ich habe ihn zu zwei Strängen ausgerollt und gefüllt (Marmelade / Nüsse). Jedoch ist er mir gerissen und die Nussfüllung war zu trocken. Da muss ich noch nachbessern! Die Ränder mit Eiweiß und den fertigen Zopf mit Eigelb bestreichen, 20 min. abgedeckt nochmal gehen lassen und bei 180°C für 25-30 Min. backen (nach 15 min. abdecken).

Ich starte demnächst nochmal einen Versuch und hier findet ihr das Ergebniss! Ostern steht vor der Tür und es gibt nichts besseres, als einen leckeren Hefezopf beim Osterbrunch! Ich habe auch schonmal 200ml Buttermilch vom Butterschlagen verwendet. Hat wunderbar geklappt!

Schreibt mir doch in die Kommentare, was eure Lieblingsfüllung ist! Zudem freue ich mich auf eure Rückmeldung, wenn ihr den Hefeteig ausprobiert habt. Schaut auch gerne auf Instagram „cookitlikevroni_chiemseeblog“ vorbei! Ich freue mich über wirklich sehr über jede nette Nachricht!

Also bis demnächst!

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Nachmachen der Rezepte auf eigene Gefahr! Xylit von Tieren unbedingt fernhalten und nur in kleinen Mengen verzehren. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.