Herbstlicher Flammkuchen mit dem Cookit von Bosch

Neben Pizza mag ich Flammkuchen auch richtig gerne. Diesen belege ich sogar noch abwechslungsreicher als den Pizzateig, auf dem oft nur Salami, Schinken und Käse landen. Dieser Flammkuchen ist eine herbstliche Variante mit Kürbis, Zwiebel & Lachs…

Zutaten:

TEIG

  • 250g Dinkelmehl Type 630
  • 140ml Wasser
  • 4 EL Olivenöl (~24g)
  • Prise Salz

BELAG

  • 1-2 Becher Schmand
  • ¼-½ kleinen Kürbis (Hokkaido)
  • 1-2 Zwiebeln (rot)
  • 100g Lachs geräuchert
  • 100g Bergkäse

Zubereitung:

Teigprogramm – feste Teige – starten, Messer einsetzen und Zutaten für den Teig in den Topf wiegen. Programm beenden, wenn sich eine Teigkugel (etwa nach 30-45 Sek.) gebildet hat.

Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Messer entnehmen, Teig halbieren und mit etwas Olivenöl dünn auf Backpapier ausrollen (ergiebt etwa 2 Bleche).

Teigböden mit Schmand bestreichen und dem Lachs belegen.

Zwiebeln schälen, Kürbis waschen (schälen). Zerkleinerungsaufsatzfeine Seitenscheibe – einsetzen und die Zwiebel und Kürbis in feine Scheiben schneiden lassen. Beides auf dem Boden verteilen. Nun auch den Käse in feine Scheiben schneiden und darüber geben.

Im Backofen etwa 15 Min. bei 200°C Umluft (beide Bleche gleichzeitig) knusprig backen.

Sehr lecker! Wenn ihr noch eine weitere Flammkuchen-Variante sehen wollt, schaut hier vorbei!

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Herbszeit!

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Nachmachen der Rezepte auf eigene Gefahr! Xylit von Tieren unbedingt fernhalten und nur in kleinen Mengen verzehren. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.