Cookit Challenge „Ein Gericht – drei Geheimzutaten“: Eiskonfekt (zuckerfrei)

EIS ist doch ein absolutes MUSS im Sommer, oder? Daher einfach mal das Guided Cooking Rezept „Erdbeer-Eiskonfekt“ aus der Home Connect App auf den Cookit laden und mit drei Geheimzutaten neu interpretieren. Aber nun schaut selbst…

Zutaten:

Grundzutaten:

  • Zitrone
  • Erdbeerkonfitüre (zuckerfrei)
  • Sahne
  • Schmand
  • Puderzucker (Reissirup + Stevia)
  • Vanilleschote
  • Erdbeeren (Beilage/Deko)

Geheimzutaten:

  • 80-100g geröstete Pistazien (geschält)
  • 100g Schokolade (zuckerfrei)
  • Heidelbeerkonfitüre (zuckerfrei)

Kastenform (Frischhaltefolie)
Mini-Muffins Form

Denn es gibt ein Eiskonfekt mit Pistazien und Schokolade!

Zubereitung:

Universalmesser einsetzen und die Pistazien in den Topf geben.
Stufe 14 | 30 Sek. zerkleinern.

Messer entnehmen, zerkleinerte Pistazien in eine Schüssel umfüllen.

Topf kalt ausspülen, abtrocknen und wieder einsetzen.

Guided Cooking „Erdbeer-Eiskonfekt“ starten.

Ich habe 150g Erdbeer- und 150g Heidelbeerkonfitüre verwendet und mit je 1 EL Zitronensaft glatt gerührt.

Anstatt Puderzucker habe ich das Eiskonfekt mit Reissirup und Stevia gesüßt. Jedoch hat Schritt 14 (trotz Wiederholung) nicht funktioniert (Schmand-Sahne-Masse wurde nicht glatt gerührt). Daher habe ich das Rezept verlassen und in das manuelle Kochen gewechselt. Stufe 3 | 20-30 Sek. (Vanillemark sollte gut verteilt sein). Am besten nochmal mit einem Silikonspatel unterrühren, um das Vanillemark gut unterzumischen.

Ich bin nun wieder zurück ins Rezept gewechselt.

Formen mit Pistazien ausstreuen. Creme abwechselnd mit Erdbeer- und Heidelbeerkonfitüre in die (mit Frischhaltefolie ausgelegte) Kastenform füllen.

Bei den Mini-Muffins habe ich auf die Creme etwas Konfitüre gegeben und diese etwas untergemischt.

Mit den restlichen Pistazien bestreuen und in den Tiefkühler geben.

Ich habe dann noch mit dem Automatikprogramm „Schokolade schmelzen“ etwas Schokolade geschmolzen und über die Eisterrine verteilt.

Bei den Mini-Muffins habe ich etwas geschmolzene Schokolade in die Formen gegeben und das Eiskonfekt zurück in die Schokolade (Muffinsform) gedrückt.

Eisterrine (Konfekt) vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen und etwas antauen lassen!

Die Mini-Muffins sind deutlich schneller weich und cremig und gerade bei den Kindern sehr beliebt!


Vanillesalz

Die ausgekratzte Vanilleschote könnte ihr mit etwas groben Mehrsalz (Mühlensalz) zu einem Vanillesalz mixen.

Dafür Universalmesser einsetzen. Etwa 280g sehr grobes Salz, 50g feines Salz und die Vanilleschote in den Topf geben.

Stufe 18 mehrmals (3-4 mal) für je 1 Min. mixen lassen. Ich habe zwischendurch immer wieder Pause gemacht, um den Motor nicht zu überhitzen!

Es darf nicht zu wenig Salz im Topf sein, da sonst die Vanilleschote nicht zermixt wird!

Ich verwende das Salz z.B. regelmäßig in Kuchenrezepten (Prise Salz), über den Salat, für Fisch- und Geflügelgerichte. Es riecht herrlich nach Vanille und es wäre einfach zu schade, die übrige Vanilleschote nicht weiter zu verwenden!


Und mit welchen Zutaten würdest du dein Eiskonfekt verfeinern? Schreib es mir in die Kommentare!

Die ganze Cookit Challenge findest du wie immer auf Instagram „cookitlikevroni_chiemseeblog“ oder unter dem Hashtage #cookitchallenge

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Nachmachen der Rezepte auf eigene Gefahr! Xylit von Tieren unbedingt fernhalten und nur in kleinen Mengen verzehren. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.