Apfel-Rezepte für den Cookit von Bosch

Apfel-Liebe: In diesem Beitrag findet ihr viele Rezepte rund um den Apfel! Denn jetzt geht’s wieder los. Oder genauer gesagt, jetzt fallen sie wieder… Die Äpfel (mit Bewohner – Wurm) und sie wollen natürlich auch verarbeitet werden…

Daher hab ich mir ein paar leckere Ideen überlegt und verrate euch jetzt die Rezepte!

Apfel-Brombeer-Kuchen

Eine zuckerfreie Abwandlung und zubereitet mit dem Guided Cooking Rezept: „Eischwerteig„.

Zutaten:

  • 200g Dinkelmehl Type 630
  • 200g weiche Butter
  • 60g Erythrit + Stevia (7 Dosierlöffel SteviaGo)
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 EL Milch
  • 2 Äpfel
  • Brombeeren

Zubereitung:

Guided Cooking Rezept „Eischwerteig“ starten und mit den abgeänderten Zutaten zubereiten (ohne Kakaopulver und Milch). Alles vermischen lassen (Schritt 7) und die halbe Teigmenge in eine gefettete (mit Backpapier ausgelegte) Springform geben.

Nun zu dem restlichen Teig im Topf 1 EL Kakaopulver + 1 EL Milch geben und Schritt 7 wiederholen.

Backofen 180°C / Ober-Unterhitze vorheizen.

Den dunklen Teig auf den hellen Teig in die Springform geben und etwas vermischen.

Nun mit den geschälten + eingeschnittenen Apfelstücken und Brombeeren belegen.

Im vorgeheiztem Backofen etwa 45 Min. backen.


Apfelsaft

Entsaften mit dem Cookit ist eine tolle und schnelle Möglichkeit, viel (Fall-) Obst zu verarbeiten. Gleichzeitig lässt sich der Saft nicht nur zu einer leckeren Schorle mischen, sondern kann auch zu Gelee verarbeitet werden. Wer mag, kann auch noch anderes Obst (Beeren / Holunderbeeren) zugeben.

Dafür Wasser bis zur Markierung (Dampfgaren) in den Topf füllen.

Dampfgareinsatz mit einer passenden Silikongugelhupfform einsetzen und die Äpfel in Spalten in den Dampfgaraufsatz geben.

Automatikprogramm Dampfgaren – hohe Dampfintensität – etwa 25 Min. einstellen.

Das Entsaften im Cookit habe ich bereits hier und hier schonmal genau beschrieben 😉

Und wenn ich schon beim Dampfgaren bin, habe ich gleich noch eine weitere Idee umgesetzt!

Apfel-Schicht-Dessert

Für dieses Dessert habe ich auf dem Zwischenboden noch geschälte Apfelspalten gelegt und die letzten 10 Min. vom Dampfentsaften (siehe oben) mitgedämpft.

Zutaten:

  • 4-5 große Äpfel
  • Kekse mit Zimt (zuckerfrei)
  • 250g Mascarpone
  • 3 EL Joghurt
  • etwas Erythrit (Stevia / Xylit / Zucker)
  • 2-3 EL geriebene Mandeln
  • Zimt

4 Gläschen (Inhalt etwa 160-180ml)

Zubereitung:

Äpfel schälen und in Spalten schneiden, Kernhaus entfernen und auf den Zwischenboden (Dampfgaraufsatz) legen.

Automatikprogramm Dampfgaren – hohe Dampfintensität – und 10 Min. dämpfen. Ich habe es gleich mit einer Runde entsaften kombiniert.

Unbedingt beim Einsetzen des Zwischenbodens den Vorgang pausieren! Sehr heiß!

Kekse in die Gläschen bröseln und die weichen Äpfel darauf verteilen. Über Nacht in den Kühlschrankt stellen.

250g Mascarpone mit etwa 3 EL Joghurt, etwas Erythrit (Xylit / Zucker) und 2-3 EL gemahlenen Mandeln glatt rühren.

In die Gläschen füllen und nach Belieben mit Zimt und Mandeln bestreuen.


Quinoasalat mit Hähnchen, Apfel & Zuckerschoten

Zutaten:

  • 100g Quinoa Tricolore
  • 1 große Hähnchenbrust (280g)
  • 200g Zuckerschoten
  • 1 Apfel
  • 1-2 Tomaten
  • Saure Sahne
  • Kräuter (Schnittlauch, Basilikum…)
  • Öl
  • Essig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

100g Quinoa in ein Sieb geben und heiß abspülen. Es geht auch im Dampfgareinsatz, aber die Schlitze sind etwas zu breit und einige Körner gehen verloren.

Automatikprogramm Dampfgaren – hohe Dampfintensität – starten und 1L Wasser + etwas Salz in den Topf geben.

Dampfgareinsatz mit Quinoa einsetzen.

Hähnchenbrustfilet in Stücke schneiden und auf den Dampfgaraufsatz verteilen.

Hohe Dampfintensität – 20 Min. starten

Zuckerschoten waschen und auf den Zwischenboden verteilen!

Nach 15 Min. (etwa 5 Min. vor Ende) Vorgang pausieren und die Zuckerschoten (Zwischenboden) aufsetzen.

Vorsicht heiß! Vorgang unbedingt pausieren – sehr heißer Dampf!

Quinoa und Zuckerschoten in eine Schüssel geben. Hähnchenbrust würfeln und zugeben. Etwas abkühlen lassen.

Das saubermachen vom Dampfgareinsatz ist nicht ganz einfach. Quinoa darin zu kochen… Naja, es bleiben einige Körner stecken und man muss mit einer Spülbürste alle rausschrubben.

Zutaten für das Dressing glatt rühren und abschmecken.

Apfel und Tomaten klein schneiden und mit dem Dressing untermischen.


Flammkuchen mit Apfel & Walnüssen

Eine sehr leckere Kombination! Knuspriger Boden mit Äpfeln, roten Zwiebeln, Schinken, Walnüssen und würzigem Bergkäse!

Zutaten:

  • 250g Pizzamehl
  • 150g Wasser
  • 20g Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 rote Zwiebel (groß)
  • 1-2 Becher Schmand
  • 1-2 Äpfel
  • Speck / Kernschinken
  • Walnüsse
  • Bergkäse

Zubereitung:

Automatikprogramm Teige – feste Teige – starten und die Zutaten für den Boden in den Topf wiegen. Messer immer wieder stoppen und Festigkeit vom Teig prüfen (zu weich: Teig klettert nach oben, noch etwas Mehl zu geben / zu fest: Teig wird keine Kugel, noch wenig Flüssigkeit zugeben).

Teig zu zwei Flammkuchen (zwei Backbleche) ausrollen und mit Schmand bestreichen.
Mit Speck / Schinken belegen und die Zwiebel sowie Äpfel auf den Boden hobeln. Mit Walnüssen und geriebenem Bergkäse bestreuen.
Im heißen Backofen bei 220°C backen (bei mir waren die Bleche im Gasbackofen).


Apfelmus

Und zum Schluss noch der absolute Klassiker: Apfelmus! Schnell zubereitet und sehr lecker zu Milchreis!

Dafür habe ich einfach die gewaschenen Äpfel grob in Spalten geschnitten und das Kernhaus entfernt.

Messer einsetzen und die Äpfel (evtl. etwas Zucker) zugeben.
Stufe 12 | 5 Sek. zerkleinern.

Nun mit dem Spatel nach unten schieben.

Stufe 5 | 98°C für etwa 9 Min. köcheln lassen.
Evtl. etwas Wasser zugeben, wenn das Apfelmus zu dickflüssig ist.

Stufe 11 – 14 (oder höher) das Apfelmus pürieren. Nach Belieben noch mit etwas Zucker, Xylit, Erythrit… süßen.

Ich habe die Äpfel nicht geschält, sonder mit Schale verwendet. Dadurch bleibt das Apfelmus etwas „stückig“. Kann natürlich auch mit geschälten Äpfeln zubereitet werden.

Ihr wollt noch mehr Ideen rund um den Apfel?

Dann schaut doch mal hier und hier vorbei, oder gebt „Apfel“ in das Suchfeld ein!

Ihr habt schon eigene Apfel-Ideen im Cookit umgesetzt? Zeigt mir eure Beiträge auf Instagram unter dem Hastag „#ranandenApfel“. Ihr findet mich unter meinem Account „cookitlikevroni_chiemseeblog“. Schaut auf Instagram vorbei!

Und was ist dein Lieblings-Apfel-Rezept? Schreib es mir in die Kommentare!

Vroni

Ich investiere viel Zeit, Liebe und Arbeit in die Gestaltung meiner Texte. Alle Rezepte wurden von mir im Cookit zubereitet und fotografiert. Nachmachen der Rezepte auf eigene Gefahr! Xylit von Tieren unbedingt fernhalten und nur in kleinen Mengen verzehren. Weitere Veröffentlichungen meiner Artikel + Fotos nur nach Absprache! Danke

3-Gänge-Menü Anbraten Automatikprogramm Backen Biskuit bosch cookit Bärlauch Cookit Cookit bosch Cookit Bosch Erfahrung Cookit Bosch Rezepte Cookit Challenge Cookit Rezepte Eis Entsaften Fee Filzen Guided Cooking Hefeteig Herbst Kuchen Küchenmaschine Kürbis Manuelles Kochen menü Merino-Kammzug-Wolle muffins multifunktionale Küchenmaschine Multifunktionsküchenmaschine Märchenwolle One pot Ostern Pizza quiche Rezepte Cookit Sommer spargel Suppe Themenwoche Torte turmkochen vegan Weihnachten winter Zuckerfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.